Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

03.07.2017

Rückblick: Kirche und Kunst in Bad Wimpfen

Am 17. Juni zog es die Leute von "Kirche und Kunst" nach Bad Wimpfen am Neckar; eine prächtige Fachwerkstadt, die vollkommen unter Denkmalschutz steht.

Eine Stadtführerin empfing die Gruppe an der Ritterstiftskirche St. Peter im Tal, um den Kunstinteressierten dieses alte Gotteshaus näher zu bringen. Nach der Mittagspause hatte "Kirche und Kunst" das Glück, dass dieselbe Führerin nun die Geschichte und die baulichen Besonderheiten ihrer Stadt erklärte. Hierbei war vor allem einiges über die Staufer inBad Wimpfen zu erfahren. Nach der Stadtführung ging es auf eigenen Wegen durch die alten Straßen. Bei dieser Gelegenheit konnten noch die evangelische Stadtpfarrkirche und die katholische Pfarrkirche besichtigt werden. Bei württembergischem Bier und württembergischem Wein wurde Schlussrast gehalten. Voller guter Eindrücke, bestens gelaunt und nach der Anfertigung des obligatorischen "Familienfotos" fuhr die Gruppe mit der Bahn nach Frankfurt zurück.

Foto