Ausgabe 21/2017

AUGENBLICK

Schauen Sie in diesen Tagen mal aufs Datum!

In einem halben Jahr ist Weihnachten. Kein Grund zu erschrecken, sondern eher Anlass, inne zu halten, die Zeit wahrzunehmen, mich darin zu spüren mit meinen Interessen, Wünschen, Ansprüchen und Hoffnungen, aber auch mit meinen Befürchtungen und all dem, was mir Druck macht oder nicht gelingen will.

Am 24.6. feiert die Kirche das Hochfest der Geburt des Hl. Johannes des Täufers. Dazu steht in Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Johannistag - cite_note-3):

Das Datum der Geburt Johannes’ des Täufers wurde entsprechend einer Angabe des Lukasevangeliums (1,26–38) vom liturgischen Datum der Geburt Jesu her errechnet, nämlich drei Monate nach Mariae Verkündigung und sechs Monate vor Weihnachten: Im Kirchenjahr ergab sich daraus sehr passend das (antike) Datum der Sommersonnenwende (22.-24. Juni) und der Wintersonnenwende (25. Dezember). Anlass zu diesem Bezug des längsten auf den kürzesten Tag des Jahres war der Täuferspruch in Hinblick auf den kommenden Christus: „Er muss wachsen, ich aber muss kleiner werden." (Joh 3,30)

Auch im Gotteslob unter der Nr. 465 finden wir ein Lied, passend zu dieser Zeit mitten im Jahr:„Das Jahr steht auf der Höhe". Vielleicht kennen Sie es schon oder Sie schauen in einer ruhigen Minute mal in den Text.

So können wir leben in der Zeit, im Wechsel der Jahreszeiten, im Bewusstsein unserer Endlichkeit und im Vertrauen auf das Gehalten und Getragen sein durch unseren Gott.

Ich wünsche Ihnen allen einen schönen Sommer, wo immer Sie ihn erleben werden.

Luzia Goihl, Gemeindereferentin


Angebot für das Leben zu zweit

ZWEI UND ALLES

image

ZWEI UND ALLES ist ein neues Projekt der Katholischen Kirche in Frankfurt speziell für Paare. Paar-Sein bedeutet Dramatik und Spannung,…

Kindergarten- und Gemeindefest

Maria Rosenkranz feiert!

image

Am 25. Juni 2017 ist es wieder soweit: 10 Tage nach Fronleichnam feiert der Kirchort Maria Rosenkranz sein traditionelles Kindergarten- und Gemeindefest. Wir beginnen das Fest mit einem Familiengottesdienst, der auch in diesem Jahr wieder von den Kindergartenkindern und ihren Erzieherinnen mitgestaltet wird. Anschließend gibt es ein leckeres Mittag…

Meldungen

Jugendausflug: Tag am See

Ausflug zum Wasserski- und Wakeboardsee nach Heuchelheim

Bestes Wetter an Fronleichnam

Bilder zur Fronleichnamsfeier von Seckbach und Bornheim

Mit dem Rad unterwegs

Der Ortsausschuß Heilig Geist plant eine ökumenische Radtour auf dem Lutherweg, der durch Bornheim, Seckbach über den Lohrberg in die Wetterau führt

Seniorenausflug 2017 in Heilig Geist

Herzliche Einladung an alle Seniorinnen und Senioren zum diesjährigen Jahresausflug nach Fulda

Rückblick: Wandergruppe im Westerwald

Eine eindrucksvolle Mühlenwanderung

Rückblick: Erstkommunion in Bornheim

Nachträglich einige Bilder zu den Erstkommunion-Gottesdiensten in der Josefskirche.

Gemeindebrief

        Der aktuelle Einblick

            Jede Woche neu


        Gottesdienstordnung
           Veranstaltungen
             Informationen


        Zum Einblick-Archiv

Zentrales Pfarrbüro

Zentrales Pfarrbüro

Eichwaldstraße 41
60385 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 10.00 - 12.00 Uhr
Mo bis Fr: 16.00 - 18.00 Uhr

Telefon: 069 40 56 588 10
Telefax: 069 40 56 588 55
E-mail senden

TAGESEVANGELIUM

   
  • Telefonseelsorge

    TelefonSeelsorge im Bistum Limburg – für Ratsuchende und Interessierte

    Link ►

  • Meditationszentrum

    Heilig Kreuz Zentrum für christliche Meditation und Spiritualität

    Link ►

  • St. Michael

    Zentrum für Trauerseelsorge

    Link ►

  • Haus am Dom

    Das Haus am Dom ist das Kultur- und Bildungszentrum des Bistums Limburg in Frankfurt.

    Link ►

  • Der Sonntag

    Die Kirchenzeitung für das Bistum Limburg

    Link ►

  • Umweltschutz

    Die Bewahrung der Schöpfung wird im Bistum Limburg groß geschrieben. Informationen zum Umweltschutz erhalten Sie hier.

    Link ►

  • Ökumene

    2017 gemeinsam unterwegs

    Link ►

  • Katholisch DE

    Internetportal der Katholischen Kirche in Deutschland in neuem Gewand.

    Link ►

  • Lokale Kirchenentwicklung

    Informationen zum Prozess finden Sie hier

    Link ►