Ausgabe 36/2017

AUGENBLICK

 

Neulich sah ich eine Postkarte mit folgendem Spruch:

„Jetzt weiß ich, warum ich so müde bin:
In mir schlummern viele Talente!“

Ich musste lächeln. Ich sammle solche Karten. Dann fiel mir auf: Dieser Spruch passt genau zum Evangelium dieses Sonntags – wir hören nämlich das Gleichnis von den Talenten (Mt. 25). Ich finde: Dieses Gleichnis ist zeitlos. Es gilt damals wie heute.

Christen gehen davon aus, dass in jedem Menschen bestimmte Talente „schlummern“. Und die Lebensaufgabe ist es, sie „aufzuwecken“ und einzubringen. Wer Glück hat, dessen Eltern und Lehrerinnen erkennen und fördern seine/ihre Talente. Manchmal dauert es lange, bis man seine eigenen Talente findet – und oft sind es auch mehr als nur eines. Und manchmal lebt man in Umständen, die ihre Entwicklung unmöglich machen…

Talente gibt es viele –nicht nur die großen „Ausnahme-Talente“ in Musik und Kunst. Zuhören, Kochen, Organisieren, Motivieren, reparieren, moderieren, Kinder begeistern, und-und-und… Was ist IHR Talent? Was sind IHRE Talente? Hatten Sie Gelegenheit, sie zu entwickeln und zu leben? Schlummert da vielleicht noch mehr, das es zu wecken lohnt?

Jede/r von uns ist unverwechselbar. Vielleicht bin ich kein „Ausnahmetalent“ – aber in der eigenen Mischung von Talenten doch ganz und gar einmalig. Nutzen wir also unsere Talente, seien sie noch so „gewöhnlich“ und – scheinbar – klein. Denn sie sind unser Beitrag zu Gottes Welt, zu Gottes Reich.

Eine gute Woche wünscht Ihnen

Ricarda Moufang

 

 


Kirchenmusik

Musik in Sankt Josef

image

Eine neue Übersicht über kirchenmusikalische Veranstaltungen im November und Dezember liegt vor. Flyer Download

Mitmachen

Krippenspiel am Heiligen Abend

image

Mach mit beim Krippenspiel am Heiligen Abend!
Auch in St. Josef wird das Augenmerk schon jetzt auf das kommende Weihnachtsfest gerichtet. Für die Krippenfeier suchen wir Kinder, die eine Rolle – mit oder ohne Text – im Krippenspiel am Heiligen Abend übernehmen wollen. Damit auch alles wie vorgesehen klappt, beginnen die Proben hierfür ber…

Meldungen

Friedhof Fechenheim

Öhumenische Andacht zum Ewigkeitssonntag

Musik in Sankt Josef

Chor- und Orgelmusik November Dezember

Weihnachts-Buchausstellung

am 18. und 19. November 2017

Erfolgreicher Bücherflohmarkt

Alter Lesestoff sorgt für hohen Erlös

Gesang und Gemeinschaft

Der Kirchenchor St. Cäcilia von Sankt Josef wird 135 Jahre alt

Gemeindebrief

        Der aktuelle Einblick

            Jede Woche neu


        Gottesdienstordnung
           Veranstaltungen
             Informationen


        Zum Einblick-Archiv

DURCHBLICK

Alle Gruppierungen und alle regelmäßigen Treffen aus allen Kirchorten gibt es hier im:

Zentrales Pfarrbüro

Zentrales Pfarrbüro

Eichwaldstraße 41
60385 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 10.00 - 12.00 Uhr
Mo bis Fr: 16.00 - 18.00 Uhr

Telefon: 069 40 56 588 10
Telefax: 069 40 56 588 15
E-mail senden

TAGESEVANGELIUM

   
  • Telefonseelsorge

    TelefonSeelsorge im Bistum Limburg – für Ratsuchende und Interessierte

    Link ►

  • Meditationszentrum

    Heilig Kreuz Zentrum für christliche Meditation und Spiritualität

    Link ►

  • St. Michael

    Zentrum für Trauerseelsorge

    Link ►

  • Haus am Dom

    Das Haus am Dom ist das Kultur- und Bildungszentrum des Bistums Limburg in Frankfurt.

    Link ►

  • Der Sonntag

    Die Kirchenzeitung für das Bistum Limburg

    Link ►

  • Umweltschutz

    Die Bewahrung der Schöpfung wird im Bistum Limburg groß geschrieben. Informationen zum Umweltschutz erhalten Sie hier.

    Link ►

  • Ökumene

    2017 gemeinsam unterwegs

    Link ►

  • Katholisch DE

    Internetportal der Katholischen Kirche in Deutschland in neuem Gewand.

    Link ►

  • Lokale Kirchenentwicklung

    Informationen zum Prozess finden Sie hier

    Link ►